Montag, 30. Juni 2014

Wut tut gut! Ein leidenschaftliches Plädoyer für Wut.



Wut tut gut!Ich finde Wut ist eine der stärksten, eine der unterschätzten, eine der am wenigsten verstandenen und am meisten unterdrückten Emotion.

Den kompletten Artikel findest Du auf meiner neuen Seite 



Bilder: © lassedesignen - Fotolia.com © Hetizia - Fotolia.com

Kommentare:

  1. Wow! Ich kenne das nur zu gut! Ich hatte sogar einen Bandscheibenvorfall vor lauter Wut, die in meinem Körper saß! Wut war immer ein Tabu. Dabei ist es tatsächlich so gesund und hat seine Daseinsberechtigung! Wut braucht es zum Beispiel dann, wenn jemand einem mit Absicht schaden will. Zum Schutz. Genauso wie du sagst. Auf jeden Fall ein durchweg spanndendes Thema! Danke für dein Niederschreiben und persönliches Mitteilen!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra, einen Bandscheibenvorfall vor Wut - wow, das ist viel Wut und ein heftiger Schuss gegen den Bug gewesen. Manchmal lernt der Mensch schmerzhaft (ich kenn das). Wie gehst Du jetzt mit Wut um? Was ist Dein Zaubermittelchen? Ganz liebe Grüße und einen starken Rücken für Dich, Veronika

    AntwortenLöschen